Position: Diakoniewerk Martinsberg e.VVerein Martinsberg

Schriftgröße

Schriftgröße:
Diakoniewerk
Martinsberg e.V.
Am Steinbühl 11
95119 Naila

Tel: (09282) 69-0
Fax: (09282) 69-35
You need to upgrade your Flash Player
Aktuelle Nachrichten aus unseren Einrichtungen:

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Diakoniewerks Martinsberg haben einmal wöchentlich die...

Wir stellen ein:

Pflegehelfer/innen

Diakoniewerk Martinsberg e.V. - der Verein stellt sich vor

Die Geschichte des Martinsberges beginnt im Jahr 1849. Die Idee zum "Rettungshaus" wird geboren. Im November 1851 werden im Nailaer Rettungshaus die ersten Kinder aufgenommen.

Zu dem 1953 aus einem Erziehungsheim entstandenen heilpädagogischen Kinderheim gehörte bis 1961 auch eine Landwirtschaft (die größte in Naila).

In diesen Jahren war Herr Hans Taig, jetziger Ehrenvorsitzender des Vereins Martinsberg, bereits als Lehrer der Heim-Volksschule beschäftigt.

Die Schule am Martinsberg wurde in den Jahren 1969 bis 1974 gebaut.

1981 entstand das neue Heilpädagogisch-Psychotherapeutische Kinderdorf auf dem Steinbühl mit neuem Konzept. Die Kinder sollten nicht in einem einzigen Haus untergebracht werden: "Entzerren, Distanz und Schonraum" war die Devise.

Im Jahr 1981 trat auch Herr Karl Bayer, der heutige Geschäftsführende Vorstandsvorsitzende, in den Dienst des Vereins Martinsberg.

Durch den Bau des Seniorenstiftes Martinsberg in den Jahren 1988 bis 1990 wurde die stationäre Altenhilfe mit 100 Plätzen als zweites Standbein geschaffen.

1998 weitete sich die stationäre Altenhilfe mit dem Altenpflegeheim Pausa (48 Dauer- und 10 Kurzzeitpflege-Plätze) in die neuen Bundesländer aus. Angrenzend an das Pflegeheim findet das Betreute Wohnen in der Villa Pausa großen Zuspruch.

Der Seniorenwohnpark Bad Steben entstand 1998 und hält Angebote im Pflegebereich mit integrierter Kurzzeitpflege und Betreutes Wohnen vor. Im Gebäudekomplex befindet sich auch die geriatrische Rehabilitationsklinik "Alexander von Humboldt".

Die Übernahme der Zentralen Diakoniestation 2002 gibt dem Diakoniewerk die Möglichkeit, auch im ambulanten Bereich tätig zu sein.

Die Stiftung Martinsberg wurde im April 2004 ins Leben gerufen.

Mit dem Betreuten Wohnen Naila konnte das ehemalige Rettungshaus im April 2008 neu eröffnet werden.

Im Hospiz Naila kümmert man sich seit Februar 2009 um schwerstkranke und sterbende Gäste.